Bläschiefer als Leichtbeton

ulopor® - Blähschiefer ist eine nach DIN EN 13055-1 zertifizierte leichte Gesteinskörnung. Mit ihr können haufwerksporige und gefügedichte Leichtbetone hergestellt werden. Aufgrund der Materialeigenschaften ist es möglich, gefügedichten Leichtbeton mit einer Trockenrohdichte von 1400 kg/m³ bis 2000 kg/m³ herzustellen. Dabei können Festigkeitsklassen bis zu LC 50/55 erreicht werden. Durch eine spezielle Vorbehandlung ist es möglich, ulopor® unkompliziert und zielsicher für Pumpleichtbeton einzusetzen. Die offenporige Struktur von ulopor® eignet sich hervorragend als Schallschutzmaterial für Lärmschutzwände bzw. Schallschutzwallstein. In der Fertigteil- und Transportbetonindustrie sind viele Anwendungen möglich, z.B. Betonfertigteile, Lärmschutzwände, Pflanzkörper, Schornsteine, Leichtmauermörtel, Leichtestriche usw.
  • leicht und fest
  • rein mineralisch
  • wärmedämmend und -speichernd
  • nicht brennbar (Baustoffklasse A1 nach DIN 4102
  • chemisch und biologisch resistent
  • hohe Schallabsorption
  • frostbeständig
  • verrottungsfest und geruchsfrei
Anwendung
  • konstruktiver Leichtbeton, Stahl- und Spannleichtbeton (auch als Pumpbeton)
  • Betonwaren und Bauteile (Steine aller Art, Wand- und Deckenplatten, Fertigteile, Kellerwände, Stürze, Pflanzkörper usw.)
  • Leichtmauermörtel bzw. Leichtputz